Sie haben sich vielleicht schon gefragt, warum wir manchmal halbfertige Tools freigeben und Stück für Stück aufbauen.  Warum sich nicht zurücklehnen, die “perfekte”  SEO-Website oder -Funktion entwerfen, sie genauso bauen, wie wir sie uns vorstellen, und sich dann zurücklehnen und zusehen, wie Sie sie genießen?

Weil wir Ihnen so schnell wie möglich einen Mehrwert bieten und sicherstellen wollen, dass Sie ein Toolerhalten, das Sie lieben. Deshalb beginnen wir mit der Veröffentlichung eines MVPs und nutzen die iterative Entwicklung, um mit Ihnen zusammenzuarbeiten und es zu entwickeln.

Was ist MVP?

MVP steht für “minimum viable product” und ist die erste Version, die wir Ihnen anbieten können.  Es geht darum, Ihnen das Tool so schnell wie möglich zur Verfügung zu stellen und dann anhand Ihres Feedbacks zu entscheiden, wie es verbessert werden soll.  Nachdem wir das einige Male gemacht haben, werden wir schließlich ein besseres Produkt bekommen, weil Sie an der Planung beteiligt waren und es Ihnen bereits gefallen wird, weil Sie uns gesagt haben, was Sie während der Entwicklung wollten.

Deshalb haben wir Experimental (früher Toybox).  Wir schauen uns an, was gewünscht wird, und dann können wir das Feature im Experimental platzieren.  Hier erhalten wir Feedback und erfahren, welche Tools Sie lieben, welche Verbesserungen notwendig sind und welche nicht.  Dann können wir wählen, ob wir es in die Hauptsuite der Tools aufnehmen, es auf der Grundlage Ihres Feedbacks verbessern oder es entfernen, wenn Sie möchten, dass wir an anderen Tools arbeiten, die Sie bevorzugen.

Wie funktioniert MVP?

Der erste Schritt ist der Beginn der Arbeit an einem neuen Produkt – in unserem Fall wird es wahrscheinlich ein neues Tool sein.  Die Arbeit beginnt, indem man sich anhört, was Sie angefordert haben, oder indem man sich eine Marktlücke ansieht, die durch ein Tool geschlossen werden kann, das mit dem, was wir tun, zusammenhängt.

Wir beginnen mit der Arbeit daran, mit dem Ziel, etwas zu testen, das aber nicht mehr als nötig ist, um Wert zu schaffen.  Dies könnte ein Konzept sein, zu dem Sie Feedback geben können, oder eine entwickelte Funktion, die Sie tatsächlich nutzen und testen können.  Dies ist das Mindestprodukt.  Denken Sie daran, das Ziel ist es, so schnell wie möglich Wert zu schaffen.

Der nächste Schritt ist für Sie, den Benutzer, Feedback zu geben.  Vielleicht waren die Tasten verwirrend, aber die Funktionalität ist perfekt, oder vielleicht sieht es wirklich hübsch aus, aber es macht nicht wirklich das, was erwartet wurde.  Es ist viel besser, dies früher zu lernen, damit es schneller und einfacher geändert werden kann.

Mit diesem Feedback verbessern wir dann das Produkt, indem wir die hervorgehobenen Probleme ansprechen und sicherstellen, dass die Bits, die ein gutes Feedback erhalten haben, erhalten bleiben.

Schließlich wird die neue Version des Produkts mit dem Benutzer geteilt, der Feedback geben kann, damit wir das Produkt verbessern können und so weiter…. Das ist der iterative Teil.

Nach all dem sollten Sie ein Produkt haben, das Sie lieben, weil Sie es mit aufgebaut haben.  Es wird näher an dem sein, was Sie wollen, als wir es uns am Anfang vorgestellt haben, und die Zeit, die Sie durch die Entwicklung nicht falscher Dinge sparen, können Sie jetzt in ein neues Produkt investieren.

Fazit

Hoffentlich zeigt Ihnen das, wie und warum Majestic mit MVP und iterativer Entwicklung arbeitet.  Wir freuen uns über Feedback, da es uns ermöglicht, unsere Produkte zu verbessern und Sie besser zu bedienen.

Das ist also unser kurzer Rundgang durch MVP und die iterative Entwicklung, um Ihnen zu zeigen, was wir vorhaben, aber wenn Sie mehr darüber im Allgemeinen erfahren möchten, schauen Sie sich Henrik Knibergs Blogbeitrag Making Sense of MVP an.

Wir freuen uns auf Ihr Feedback!


Letzte Artikel von Adam Woollen (Alle anzeigen)

THANK YOU!
If you have any questions in the meantime, please contact help@majestic.com
You have successfully registered for a Majestic Demo. A Customer Advisor will contact you shortly to schedule a suitable time to connect.