Während des kürzlich in Mailand beim SMXL abgehaltenen Majestic-Workshops über Backlinks präsentierte ich einen Fall, bei dem eine Website plötzlich eine beträchtliche Menge an organischem Traffic verlor, nachdem ein massiver und impulsiver Anstieg von Backlink-Spam zu verzeichnen war.

In diesem Beitrag werde ich ihn beschreiben:

  • was passiert ist;
  • welche Wiederherstellungsmaßnahmen implementiert wurden;
  • die erzielten Ergebnisse.

Auf keinen Fall ist diese Fallgeschichte als “harter Beweis” dafür zu sehen, dass Spam nofollow Backlinks eine gewisse Bedrohung für Ihre Performance darstellen. Ich bin der festen Überzeugung, dass es keine allgemeine Regel oder Richtlinien gibt, wenn es um SEO und organischen Traffic geht. Mit zunehmender Komplexität der Algorithmen gibt es immer mehr Möglichkeiten, um die Oberhand zu gewinnen und auf unvorhergesehene Weise zu agieren.

Nun zur Fallstudie…

Die Fakten

Wir haben es mit einer sehr kleinen Website mit Inhalt, meist in italienischer Sprache, über “Lega Serie A” – Italienischer Fußball zu tun.

Die Webseite:

  • ist fast 6 Jahre alt;
  • wurde in den letzten 2 Jahren ständig aktualisiert;
  • hat einen Schwerpunkt auf Daten und Statistiken zu Schiedsrichtern;
  • hatte keine Backlinks.

Zu Beginn der Saison erfreute sich die Website an einer ausgewählte Anzahl von Keywords zu organischem Traffic, als sie plötzlich “stockte”: diese Handvoll schiedsrichterbezogener Keywords hatte in den SERPs an Boden verloren.

Bei der Untersuchung der Situation kam mir als erstes ein Sinneswandel von Google in den Sinn… immerhin stehen die algorithmischen Updates alle zwei Tage auf der Tagesordnung… aber ich beschloss, mir das genauer anzusehen.

Für diese Website gab es keine vorherige Überprüfung der Backlinks bei Majestic, also richtete ich ein Konto ein und fand zu meiner Überraschung das hier:

Impulsschwankung in einem Backlink-Profil – Majestic Backlink Checker

Über Nacht stand die Website im Zentrum einer automatisierten Backlink-Bildung. Die Links waren in Blogpost-Kommentaren und wurden daher nicht verfolgt. Ich habe den Topical Trust Flow dieser Backlinks untersucht:

Majestic Topical Trust Flow

Eine breite Palette von Themen, von der Wissenschaft über die Wirtschaft bis hin zum Computer – alle Themen.

Ich habe eine Majestic-Kampagne eingerichtet, um die Entwicklung des Spam zu verfolgen, in der Hoffnung, dass die Ansammlung von Spam-Backlinks eher früher als später aufhört.

Theoretisch sollten diese Links keinerlei Auswirkungen auf den organischen Verkehr und das Ranking gehabt haben – Google hat diese öffentliche Aussage viele Male gemacht – zum Beispiel hier:

” …having links (even a large number of them) with rel=nofollow pointing to your site does not negatively affect your site. We take these links out of our PageRank calculations, and out of our algorithms when they use links. ”

John Muller – Search Engine Journal, June 14, 2018, No Follow Links and Search Ranking

Übersetzung: “…dass Links (auch eine große Anzahl von ihnen) mit rel=nofollow, die auf Ihre Seite zeigen, keine negativen Auswirkungen auf Ihre Seite haben. Wir nehmen diese Links aus unseren PageRank-Berechnungen und aus unseren Algorithmen heraus, wenn sie Links verwenden.“
  • War der Rückgang des organischen Verkehrs algorithmisch bedingt?
  • Sind die Rankings für diese Keywords aufgrund des Backlink-SPAMs gesunken?

Ich wusste es nicht und weiß es auch heute nicht. Was ich wusste ist, dass sich diese Links wie unerwünschte Graffitis anfühlen. So wie ich das gesehen habe: Lasst uns zu diesen Links Stellung nehmen und den Suchmaschinen sagen, dass wir nichts damit zu tun haben und sehen, was passiert.

Was ich als nächstes tat

Ich bereitete mich auf eine Disavow-Prozedur vor.

Ausgehend vom kompletten Backlink-Profil habe ich alle Links heruntergeladen. Mit dem neuen Linkkontexttool konnte ich die Links in wenigen Minuten analysieren und ihre Beschaffenheit feststellen.

Die Analyse des Backlink-Profils identifizierte hunderte von Domains. Mein Ansatz zum Disavow ist die Verleugnung auf Domain-Ebene. Ich habe die Disavowdatei vorbereitet und hochgeladen. Anstatt auf eine Entscheidung von Google zu warten, versuche ich, das Spidern” der Quellseiten, auf denen die Spam-Links platziert sind, zu fördern”.

Screenshot der Google Suchkonsole – Datum der ersten Verweigerung des Datei-Uploads

Majestic Campaigns lieferte Berichte über neue Backlinks, die verarbeitet wurden und neue Spam-Domains wurden der Verleugnungsdatei hinzugefügt. Der Aufbau der Spam-Backlinks wurde noch einige Wochen auf einer viel niedrigeren Ebene fortgesetzt.

Die Leistung begann sich zu verbessern, mit steigenden Durchschnittspositionen, besonders für die Clique der Schiedsrichter-Keywords, und haben auch heute noch einen positiven Trend mit besseren Rankings, aber sie haben sich noch nicht vollständig erholt.

Einige Erwägungen

Fangen wir bei den Fakten an:

  • Website rankte
  • Website hatte plötzlich mehr als 10.000 Backlinks
  • Website verlor Rankings
  • Spam-Links (alle nofollow) wurden identifiziert
  • Disavow-Datei wurde erstellt, hochgeladen und ständig aktualisiert, bis sich der Backlink-Spam nicht mehr manifestierte
  • Die Rankings begannen sich zu verbessern und befinden sich weiterhin auf dem Weg der Erholung

Gibt es einen direkten Zusammenhang zwischen den nofollow-Spam-Links und dem Verlust von Rankings?

Wer weiß… da draußen ist zu viel los. Ich vertraue meinem Urteilsvermögen, schließlich bin ich seit 25 Jahren im Geschäft!

Aber das bedeutet nicht, dass ich alles weiß – nicht im Geringsten. Tatsächlich habe ich etwas recherchiert und bin auf einen Post gestoßen, die etwas sehr Ähnliches sagt, wie ich es gesehen und erlebt habe, aus einem anderen Blickwinkel. Adam, der Autor des Posts, erzählt uns, wie ein nofollow Backlink das Ranking für ein bestimmtes Keyword signifikant verbessert hat. Wenn wir also annehmen können, dass dies wahr ist, dann könnte auch das Gegenteil der Fall sein:

If a nofollow backlink can help rankings it can also hurt them

Sante J. Achille – my 2 cents on nofollow backlinks

Übersetzung: „Wenn ein nofollow Backlink das Ranking verbessern kann, dann kann es auch das Ranking verschlechtern“

Wenn wir in diesen Kaninchenbau gehen und das Gesamtbild betrachten, dann ist vielleicht so etwas wie das hier passiert:

Website A (das Thema dieses Posts) lebte eine gesunde und sehr unauffällige digitale Existenz und Google entschied, dass sie, obwohl eine mikroskopisch kleine, unbedeutende Website, es verdiente, für einige Suchanfragen, bei denen Website A im Google-Sonnenschein unter den großen Playern saß, dargestellt zu werden. Doch plötzlich, von einem Tag auf den anderen, weist Website A ein Backlink-Profil auf, das eindeutig künstlich und spambezogen ist. Google denkt dann (algorithmisch) nach: “Warum hast du das gemacht? Das war nicht nötig – es ist völlig unangebracht” und runzelt die Stirn über Website A.

Website A wird sich dessen bewusst, was passiert und geht zurück zu Google und sagt (mit einer Verleugnungsdatei):

“Hey Google, ich habe das nicht getan – ich habe nichts mit diesem Durcheinander zu tun, bitte ignorieren Sie diese Spam-Backlinks und geben Sie mir den Google-Sonnenschein, den ich bis zum letzten August genossen habe”

Schlussfolgerungen?

Die einzige allgemeine Überlegung, die ich sehen kann, ist: Es gibt keine allgemeine Regel. Im Prinzip halte ich es nicht für lohnenswert, sich um funky Links zu kümmern, aber jede Situation ist anders und erfordert eine dedizierte Analyse.

Haben Sie schon einmal einen Rückgang der Rankings nach Blog-Spam erlebt? Feedback von Personen mit ähnlichen Erfahrungen ist willkommen, ebenso wie Meinungen und Diskussionen.

Leave a Comment

Your email address will not be published.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>
*

THANK YOU!
If you have any questions in the meantime, please contact help@majestic.com
You have successfully registered for a Majestic Demo. A Customer Advisor will contact you shortly to schedule a suitable time to connect.