Linkbuilding in wettbewerbsintensiven Märkten kann manchmal kompliziert sein; gerade wenn es sich um eine Affiliate-Website handelt. Links aufzubauen ist hier ein harter Job, da man zu kommerziellen Anbieter verweist und jeder ist sich sofort bewusst, welches Geschäftsmodell dahintersteckt.

Machen Sie Content zu einem großen Bestandteil Ihrer Strategie

Wenn Sie keinen guten Content haben, wird es schwierig gute Links einzusacken. Würden Sie als Webmaster zu einer kommerziellen Seite verlinken, die selbst nur Affiliate-Links vorweisen kann?

Die Wahrscheinlichkeit ist eher gering

Wenn Sie sich eine Nische für Ihre Affiliate-Website ausgesucht haben, ist es ratsam bereits guten Content in der Hinterhand zu haben. Damit stärken Sie den Einfluss Ihrer Seite und erhöhen die Wahrscheinlichkeit selbst Links zu bekommen. Der Content sollte informativ sein, um auch Aufmerksamkeit bei anderen Webmastern zu erzeugen. Neben der Bereitstellung von informativen Content sollten sie Ihre Affiliate-Links so gut wie möglich “verhüllen”.

Das Verhüllen der Affiliate-Links – Cloaking

 Es gibt wenig, was einen Seitenbesucher so sehr verschreckt, wie eine schlechte Lesbarkeit durch offensichtliche Affliate-Links. Daher kann das Cloaking eine effektive Maßnahme sein, um als weniger kommerziell wahrgenommen zu werden.

Beispiel: Aus einem Affiliate-Link wie “ad.affiliatenetwork.com/program/?affid=202” bauen Sie einen Link, der zu Ihrer Website passt wie beispielsweise ABC.com/networkname.

Das gute an Cloaking ist, dass man tracken kann, wie oft ein Link angeklickt wird. Klar sehen Sie es auch im Affiliate-Network, aber es macht immer Sinn auch selbst die eigenen Links zu überwachen. Um sofort angezeigt zu bekommen wie viele Klicks und Leads Ihre Seite generiert, können Sie Services wie AffiliateFeeds.com nutzen.

Content: Ausprobieren, was funktioniert

 Es gibt verschiedene Möglichkeiten herauszufinden, welcher Content funktionieren könnte. Wichtig ist, dass Sie wissen, wonach die Menschen suchen. Dafür gibt es etliche (kostenfreie) Keyword-Quellen.

Eine großartige Option ist außerdem der Majestic Search Explorer. Dieser zeigt nicht nur auf, welche Seiten am wichtigsten sind, sondern sagt Ihnen auch warum. Mit diesen Informationen können Sie dann Ihren Content gestalten.

Zusätzlich können Sie Google.com als Inspirationsquelle nutzen. Geben sie einen wichtigen Suchbegriff ein, scrollen Sie runter und Sie werden suchrelevante Komponenten für Ihre Seite finden.

Sie haben eine Website, die sich nicht auf eine spezielle Nische bezieht?

Dann ist das Majestic Themen-Tool perfekt für Sie! Geben Sie die URL einer konkurrierenden Seite ein und sehen Sie welche Themen die besten Links bringen.

Verschiedene Wege Links aufzubauen

Es gibt verschiedene Möglichkeiten eine Linkbuilding Kampagne aufzubauen, je nach Zustand Ihrer Website. Zu einem späteren Zeitpunkt in diesem Artikel werden wir Links der neuen Generation behandeln.

Clique Hunter

Clique Hunter ist ein Tool von Majestic. Es erlaubt Ihnen zu sehen, welche Links Ihre Wettbewerber erhalten – Sie aber nicht. Gleichzeitig bekommen Sie mehrere verweisenden Domains angezeigt sowie Visualisierung, die Link-Gemeinsamkeiten mit Ihren Wettbewerbern darstellen.

Kontaktieren Sie die Firmen, deren Produkte Sie bewerben

Diese Firmen profitieren von einer guten Promotion auf Ihrer Website. Mit dieser Sicht der Dinge können Sie gute Links generieren. Beispiel: Bieten Sie im Austausch zu einem Link eine bessere Position auf Ihrer Seite an. Oder schreiben Sie eine gute Bewertung, zu der verlinkt werden kann.

Link-Seiten

 Ein Weg Links zu generieren, ist auf Seiten zu achten, die bereits auf interessante Seiten verweisen. Geben Sie bei Google einfach neben Ihren Suchbegriff “inurl: left” ein.

Medienarchive der Unternehmen

Viele Unternehmen haben eine Unterseite, die die Unternehmenserfolge und die mediale Berichtserstattung archiviert. Diese können Sie beim Schreiben eines spannenden Artikels oder bei einem Interview miteinfließen lassen. Auf diesem Weg geben Sie der Firma einen guten Grund einen Link zu Ihrer Affiliate-Seite im Medienarchiv zu platzieren.

Spezielle Ziele

Neue Wege und Kreativität sind das A und O beim Linkbuilding. Bauen Sie beispielsweise Content auf, der auf Autoversicherungen verweist.

Beispiel: Setzen Sie eine Seite auf, die besonders für Reparaturwerkstätten interessant ist. Listen Sie nach Anbieter auf, wie ein Schaden gemeldet werden muss. Die Werkstätten werden auf Ihre Seite verlinken, da das Wissen über die Schadensmeldung vor der Reparatur essentiell ist.

Langfristige Beziehungen

Beziehungen aufzubauen ist am allerwichtigsten. Der Erfolg einer Affiliate-Website ist sehr abhängig davon, wie sehr ein anderer den Erfolg dieser Seite begrüßt. Insbesondere wenn es mehrere konkurrierende Seiten gibt. Wenn Sie einen guten Draht zu einem Vermarkter haben, dann steigen Ihre Chance auf gute Links signifikant.


Floris van Vredendaal

Affliate marketeer bei AffiliateFeeds.com

Letzte Artikel von Floris van Vredendaal (Alle anzeigen)

THANK YOU!
If you have any questions in the meantime, please contact help@majestic.com
You have successfully registered for a Majestic Demo. A Customer Advisor will contact you shortly to schedule a suitable time to connect.