Majestic unterstützt den Yandex Expert Summit (zur Zeit nur auf Englisch), der am 22. Juni stattfinden wird. Vor dem Hintergrund dieses Sponsorings möchten wir Ihnen in einem zweiteiligen Beitrag gerne einen Überblick über die Suchmaschine bereitstellen und beschreiben, wie Sie Ihre Website für Yandex optimieren können.

In diesem Artikel erklären wir Ihnen, warum Sie Yandex anvisieren müssen, wenn Sie Ihr Unternehmen auf dem russischen Markt etablieren möchten.

In einer von Google dominierten Welt mag die Beschäftigung mit einer anderen Suchmaschine als nutzlos und eine Verschwendung von Ressourcen erscheinen. Google beherrscht riesige Märkte in den USA, der EU, in Indien, in Brasilien und mehr oder weniger dem Rest der Welt. Welche Gründe gibt es also dafür, andere Suchmaschinen ins Auge zu fassen?

Mit Google sind Sie in den meisten Fällen bestens gerüstet. Wenn Sie aber zum Beispiel in Russland oder China für Ihr Unternehmen werben möchten, ist Google nicht die richtige Suchmaschine für diesen Zweck. Diese gewaltigen Märkte werden von anderen Suchmaschinen dominiert, nämlich von Yandex beziehungsweise Baidu.

Wichtige Informationen über Yandex

Gleich zu Beginn muss festgestellt werden, dass Yandex nicht nur eine Suchmaschine ist. Es handelt sich dabei um ein multinationales IT-Unternehmen, das eine breite Palette an Services und Produkten für B2B und B2C anbietet. Hierzu zählt unter anderem Folgendes:

  • Yandex Browser
  • Yandex Mail
  • Yandex Maps
  • Yandex Disk
  • Yandex Money
  • Yandex Taxi
  • Yandex Translate

Und so sieht die Homepage von Yandex aus:

Die Fülle an angebotenen Services gewährleistet, das Yandex Search (dies ist der Name der Suchmaschine von Yandex) Tag für Tag Dutzende von Millionen Besuchern hat. Aktuell wird Yandex von mehr als 60 % der Internetbenutzer in Russland für Suchen im Internet genutzt.

Es ist außerdem erwähnenswert, dass Yandex eine der führenden Suchmaschinen von russischsprechenden Gemeinschaften in Weißrussland, der Ukraine, Kasachstan und der Türkei ist. Nach Angaben von comScore (zur Zeit nur auf Englisch) ist es die viertgrößte Suchmaschine der Welt.

Unter Berücksichtigung dieser Faktoren sprechen wir nun über Yandex SEO.

Google im Vergleich zu Yandex: Hauptunterschiede

Grundsätzlich bestehen keine großen Unterschiede zwischen Google und Yandex. Wenn Sie Ihre Website gut für Google optimiert haben, wird Ihnen auch Yandex SEO keine größeren Probleme bereiten. Es bestehen jedoch ein paar Unterschiede, die Sie kennen sollten. Im Folgenden zeigen wir Ihnen die wesentlichen Unterschiede zwischen den beiden Suchmaschinen:

1. Lokale SEO

Einer der zentralen Unterschiede zwischen Google und Yandex besteht darin, dass Yandex eine höhere Geoabhängigkeit aufweist. Benutzern aus verschiedenen Regionen und Orten werden bei Internetsuchen fast immer unterschiedliche Ergebnisse angezeigt.

Auch bei Google spielt das Geotargeting eine wichtige Rolle, aber die Ergebnisse sind weniger regionsspezifisch. Wenn Sie zum Beispiel nach einer Physiotherapiepraxis in Berlin suchen, müssen Sie in der Suchleiste “Physiotherapiepraxis Berlin” eingeben, um das gewünschte Ergebnis zu erhalten.

In Yandex dagegen wird diese Arbeit von Ihrer IP-Adresse in Berlin erledigt. Die Eingabe “Physiotherapiepraxis” reicht aus, um auf der ersten Seite regionsspezifische Ergebnisse zu erhalten. Dies macht Yandex wohl zu einer besseren Option für lokale SEO-Suchen als Google. Andererseits ist es mit Yandex schwieriger, nach Ergebnissen für mehrere Orte zu suchen.

Hinweis: Google leistet bei Suchen nach spezifischen Regionen in GUS-Staaten keine gute Arbeit. Beispiel: Wenn Sie etwa in Kiew oder Odessa Geschäfte tätigen möchten, müssen Sie die gesamte Ukraine einbeziehen, weil Google das Land als eine einzige Region betrachtet. In diesem Fall ist Yandex die bessere Wahl für Suchmaschinenergebnisse.

2. Link-Wert und Link-Aufbau

Links sind weiterhin sehr wichtig, um festzustellen, welchen Rang Websites in Google einnehmen. Dies ist allerdings bei Yandex scheinbar nicht der Fall. Die russische Suchmaschine spricht Links zwar nicht vollkommen jeden Wert ab, aber zur Erstellung von Rankings werden Faktoren des Benutzerverhaltens und der tatsächliche Datenverkehr priorisiert.

Nehmen wir einmal an, dass Ihre Website einen Backlink vom Majestic-Blog erhält. Wie wirkt sich dies auf Rankings in Google und Yandex aus?

Google konzentriert sich auf die Authority, das Link-Profil und den Datenverkehr des Blogs, um den Link-Wert der Zielseite zu berechnen.

Yandex dagegen erkennt den Link möglicherweise erst an, wenn er Datenverkehr zu der Zielseite lenkt. Wenn niemand auf den Link klickt, wird dieser als nutzlos betrachtet – egal, wie vertrauenswürdig die Ressource auch sein mag. Hierbei ist zu beachten, dass dies nicht für Websites gilt, bei denen das Yandex.Metrika-Tool nicht installiert ist.

Hinweis: Übertreiben Sie es nicht mit organischem Datenverkehr. Yandex bezieht verschiedene Faktoren des Benutzerverhaltens ein, um zu bestimmen, ob ein bestimmter Link einen echten Wert bereitstellt. Wenn Benutzer zum Beispiel auf einen Link klicken, um zu Ihrer Website zu gelangen, dann aber nicht auf Ihrer Website bleiben, wird der Link nicht als hochwertig gezählt.

3. Benutzerverhalten und Bindungsmetriken

Yandex ist vollkommen auf das Benutzerverhalten fixiert. Schlechte Bindungsmetriken wie eine hohe Absprungrate und eine niedrige durchschnittliche Zeit, die auf der Website verbracht wird, können somit Ihre SEO-Kampagne zum Scheitern bringen.

Auch bei Google wird die Bindung berücksichtigt, jedoch bei Weitem nicht in dem Maße, wie dies bei Yandex der Fall ist. Die russische Suchmaschine beharrt darauf, dass Websites mit einer besseren Bindung in SERPs an höherer Stelle stehen als Websites mit einer schlechten Bindung.

Hinweis: Yandex berücksichtigt das Verhalten von Benutzern nicht nur während des Besuchs Ihrer Website, sondern auch nach dem Besuch. Wenn Benutzer nach dem Besuch Ihrer Website weiterhin auf abfragebezogene Seiten klicken, zeigt dies Yandex an, dass Ihre Website für den Besucher bei dessen erstem Besuch nicht wertvoll genug war. Kein Mehrwert bedeutet ein niedrigeres Ranking.

4. Domain-Alter und Authority

Hier liegen die Dinge klar. Für Yandex ist das Domain-Alter gleichbedeutend mit Authority. Hohe SERPs für eine neu registrierte Website zu erreichen, ist ziemlich schwierig. Dies gilt insbesondere in hart umkämpften Märkten wie Einzelhandel, Recht, Medizin und e-Commerce.

5. Inhalt und Antispam-Methoden

Die Inhaltsqualität ist sowohl für Google als auch für Yandex wichtig. Yandex verfolgt jedoch eine viel strengere Linie, insbesondere in Bezug auf doppelt vorhandene Inhalte, Überoptimierung und Spam. Algorithmus-Updates wie Minusinks und Baden-Baden können Yandex dabei helfen, diesen Prozess zu optimieren.

In beiden Fällen ist der Inhalt das Wichtigste. Setzen Sie auf hochwertigen Inhalt und vermeiden Sie eine Überoptimierung, um auf beiden Suchmaschinen hohe Rankings zu erreichen.

6. Usability, Benutzerfreundlichkeit und weitere Ranking-Faktoren

Webdesign, Usability und Benutzerfreundlichkeit haben einen riesigen Einfluss auf SERPs in Yandex, vor allem für Abfragen mit “kommerziellen Absichten”. Bei Yandex müssen alle e-Commerce-Websites eine hochwertige Sucherfahrung für ihre Besucher bieten. Hierzu gehört, dass Kunden praktische Kontaktformulare, intelligente Suchfilter und benutzerfreundliche Einkaufskörbe bereitgestellt werden.

Der von Google verfolgte UX-Ansatz sieht etwas anders aus. Es werden keine speziellen Anforderungen gestellt, aber Faktoren im Zusammenhang mit der Usability wie Websitegeschwindigkeit, Mobilgeräteoptimierung, Websiteaufbau und die Verwendung von strukturierten Daten werden priorisiert. Diese Faktoren sind auch bei Yandex relevant, aber bei der russischen Suchmaschine steht vor allem die allgemeine Servicequalität im Vordergrund.

7. Optimierungszeit

Google ist eine leistungsstarke Suchmaschine mit Dutzenden von Rechenzentren auf der ganzen Welt, die eine hohe Leistung sicherstellen. Yandex verfügt nicht über solche Kapazitäten, und deshalb dauert es natürlich eine Weile, bis Yandex Websites in seinem Netzwerk crawlt und Änderungen indiziert.

Nachdem Sie begonnen haben, Ihre SEO unter Yandex zu bearbeiten, kann es von einigen Tagen bis zu einem Monat dauern, bis sich ein erkennbarer Unterschied bei Ihren SERPs einstellt. Die Aktualisierung kann noch so umfassend sein. Stellen Sie sich einfach darauf ein, dass Sie auf die Ergebnisse ein wenig warten müssen.

8. Konzentration auf Onpage-Optimierung

Wie bereits weiter oben erwähnt, ist Yandex eine strenge Suchmaschine. Yandex hat aber nicht nur die strengeren Regeln, sondern ist leider auch nicht so intelligent wie Google. Deshalb bestraft Yandex häufig für Fehler, die eigentlich gar nicht so schwerwiegend sind (z. B. ungültige Bits von HTML und CSS).

Bitte beachten: Yandex nimmt es mit Onpage-SEO-Faktoren sehr genau. Stellen Sie sicher, dass der Code und die Struktur Ihrer Website sowie Titel und Metatags, Beschreibungen und Metabeschreibungen, Inhalte und URLs so sauber wie möglich sind. Selbst ein kleiner Fehler auf einer bestimmten Seite kann im Ranking dazu führen, dass Ihre Website um 10 bis 20 Positionen abstürzt.

9. Russisch oder Englisch

Schließlich besteht zwischen den beiden Suchmaschinen noch ein Unterschied hinsichtlich der Sprachpräferenz. Google ist besser beim Crawlen und Indizieren von Websites in englischer Sprache, und Yandex nimmt eine entsprechende Stellung für Websites in russischer Sprache ein.

Wenn Sie auf ein englischsprechendes Publikum in der GUS abzielen und Inhalte auf Englisch bereitstellen möchten, bleiben Sie bei Google. Wenn Ihre Zielsprache dagegen Russisch ist, wählen Sie stattdessen Yandex.


Letzte Artikel von Sergey Grybniak (Alle anzeigen)

Leave a Comment

Your email address will not be published.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>
*

THANK YOU!
If you have any questions in the meantime, please contact help@majestic.com
You have successfully registered for a Majestic Demo. A Customer Advisor will contact you shortly to schedule a suitable time to connect.